Babykleidung selber nähen – Wie auch du ganz einfach nähen lernen kannst

Babykleidung naehen | © panthermedia.net /yganko

Mutter werden ist eine besondere Zeit im Leben einer jeden Frau. Du spürst den Herzschlag des Kindes und willst, dass es ihm rund um wohl ergeht. Wir lieben unsere Kinder, noch bevor wir sie zum ersten Mal gesehen haben. Als wir selbst Kinder waren, haben wir unsere Mütter und Großmütter glücklich gemacht, indem wir ihnen selbstgemachte Bastelarbeiten geschenkt haben. Unsere Großmütter haben uns im Winter mit selbst genähten Mützen warm gehalten und uns wissen lassen, wie sehr sie uns lieben. Wieso dann nicht auch unserem Kind mit etwas Selbstgemachten unsere Liebe zeigen?

DIY: Babykleidung selber nähen

Babykleidung selber machen | © panthermedia.net /Yarkovoy

Babykleidung selber machen | © panthermedia.net /Yarkovoy

Jede Mutter weiß wie schnell Babys wachsen und wie oft neue Kleidung für das Neugeborene gekauft werden muss, die nicht immer günstig ist. Nicht nur warm halten und bequem sein soll das Kleidungsstück, es soll auch schön und kleidsam sein und oft stehen wir vor den Regalen und sind uns unsicher, was uns gefällt. Wenn du selbst zu Nadel und Faden greift, kannst du all deine Ideen, Vorstellungen, Wünsche und vor allem deine Liebe für die Babykleidung umsetzen. Besonders in der heutigen Zeit, in der es zahllose DIY Videos und Anleitungen gibt, sollte dieser Trend bei der Kleidung für unseren kleinen Sonnenschein keinen Halt machen.

Vorteile von DIY-Babykleidung

Der Gedanke, dass wir dem Baby mit selbst genähter Kleidung besonders viel Liebe und Fürsorge zeigen können, für jede Mutter am schönsten. Ein weiterer Vorteil ist, dass es günstiger ist, Babykleidung selbst zu nähen, anstatt zu kaufen. Beim nächsten Wachstumsschub deines Babys kannst du künftig selbst etwas nähen. Hinzukommt, dass jedes Kleidungsstück einzigartig sein wird und wir all unsere Fantasien frei ausleben können. Ebenso hilft das Nähen sich zu entspannen, was während der Schwangerschaft besonders wichtig ist.

Was brauche ich zum Nähen?

Naehutensilien | © panthermedia.net /Agostino Curto

Naehutensilien | © panthermedia.net /Agostino Curto

Fragt eure Mütter oder Großmütter, ob sie eine Nähmaschine haben, die sie euch leihen oder schenken können. Bei Amazon gibt es kleine Handnähmaschinen bereits für 20 bis 30 Euro. Wenn der Geldbeutel zu klein ist, kannst du traditionell auf Nadel und Faden zurückgreifen. Mehr als einen Stoff nach deiner Wahl, Nadel und Faden brauchst du auch nicht, um mit deiner ersten DIY Babykleidung beginnen zu können.

Wo und wie lerne ich nähen?

Viele Großmütter können einem die wichtigsten Grundregeln beibringen und einige Nähgeschäfte bieten auch Nähkurse an. Ebenso gibt es auf YouTube zahlreiche Anleitungsvideos um nähen zu lernen. Auf Google wird man ebenfalls sehr schnell fündig, wenn man nach Anleitungen für Einsteiger sucht. Fast alle Anleitungen sind außerdem mit Bildern veranschaulicht und daher perfekt für Einsteiger.

Kleine Ideen zur Anregung: Söckchen und eine Patchwork-Decke

Du hast Anleitungen herausgesucht und bist voller Motivation, doch dir fällt nichts ein? Wie wäre es zum Einstieg mit Söckchen? Die sind in kaum einer halben Stunde fertig und erfordern keinerlei Vorkenntnisse. Weiterer Vorteil bei ihnen ist, dass sie sehr wichtig sind, um das Baby warm zu halten und können nach Belieben und Fantasie verziert werden. Ebenso kannst du das Umnähen von Säumen gut routinieren, indem du Kuscheldecken oder Kissen nähst.

Fazit zur DIY-Babykleidung

Selber naehen | © panthermedia.net /robertprzybysz

Selber naehen | © panthermedia.net /robertprzybysz

Wie du siehst, sind die ersten Schritte kinderleicht. Mit genügend Übung wirst du schon bald keine Anleitungen mehr brauchen und kreierst einen DIY Strampler nach dem anderen für dein Baby. Egal ob Söckchen, Strampler oder vielleicht auch ein Kissen oder eine Kuscheldecke, du kannst dir sicher sein, dass es deinem Kind in diesen Sachen gut geht und die Liebe spüren wird, welche du beim nähen hineingesteckt hast. Worauf wartet ihr also noch? Sucht euch passende Nähanleitungen und beginnt gleich mit eurem ersten, aber mit Sicherheit nicht letztem, DIY Kleidungsstück für euer Baby.

Artikel bewerten

Eingehende Suchanfragen für diese Seite:


-Anzeige-




Hinweis

Bei Links die mit der Markierung (Partnerlink) oder mit einem Stern * versehen wurde handelt es sich um Werbeangebote. Für diese erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen Provisionen von dem Verkäufer.Vielen Dank für deine Unterstützung!