Babyschlafsack Ratgeber

Was Sie beim Kauf beachten sollten - hier gibt´s wichtige Tipps

Ein Babyschlafsack gehört zur Grundausstattung jedes Neugeborenen, denn darin schlafen die Kleinen rundum geborgen, warm und sicher. Kinderärzte und Hebammen empfehlen einen Schlafsack heute generell für die Erstlingsausstattung, und es gibt eine große Auswahl an Schlafsäcken in verschiedensten Ausführungen.

Babyschlafsack kaufen:
Was beim Kauf beachtet werden sollte

Generell sollten die jungen Eltern beim Erwerb eines Schlafsacks für ihren Nachwuchs ein paar Aspekte beachten, damit es ihrem Kleinen auch in der Nacht rundum gut geht. Sehr wichtige Punkte sind im Allgemeinen die Babyschlafsack Größe sowie der Schnitt, das Material und die Verarbeitung.



Größe und Schnitt

Ein Babyschlafsack darf vor allem eins nicht sein: zu groß. Denn bei einem nicht passenden Schlafsack besteht vor allem bei sehr kleinen Babies die Gefahr, dass diese im Schlaf mit ihrem Köpfchen durch die Öffnung nach unten rutschen und so im Ernstfall keine Luft mehr kriegen. Dementsprechend muss der Sack am Hals relativ eng anliegen, aber ohne diesen abzuschnüren. Im Allgemeinen geht man zudem davon aus, dass unterhalb der Füsschen maximal 15 cm Platz sein sollten. So hat das Kleine auf der einen Seite genug Raum zum Strampeln, auf der anderen Seite geht nicht zu viel Wärme verloren. Reissverschlüsse und Knöpfe sollten zudem so angebracht sein, dass sie beim Liegen nicht stören. Dies gilt ebenfalls für Nähte und Stoffraffungen, vor allem im Rückenbereich. Ein gut geschnittener Schlafsack verursacht keine Druckstellen auf der Haut und ist für das Kleine die ganze Nacht hindurch rundum bequem.


Das Material

Babyschlafsäcke können aus ganz unterschiedlichen Materialien bestehen, wobei entscheidend ist, zu welcher Jahreszeit sie genutzt werden. Für wärmere Temperaturen sind Schlafsäcke aus leichter Baumwolle typisch. Wenn es kälter ist, kommen auch Fleece, gesteppte oder gefütterte Materialien und Materialkombinationen zum Einsatz. Wichtig ist, dass es sich um möglichst leichtes und atmungsaktives Material handelt. Das Baby sollte sich nicht erdrückt fühlen, außerdem sollte im Schlafsack zwar ein warmes, jedoch kein heisses und feuchtes Klima vorherrschend sein. Ideal ist ungefähr eine Temperatur von um die 18 Grad. Auch sollte der Stoff schweiss- und speichelecht sowie waschbar sein. Schadstoffe sollten im Material natürlich möglichst wenig enthalten sein, schließlich verbringen die Kleinen sehr viel Zeit in ihren Schlafsäcken. Hier lohnt es sich bezüglich der Schadstoffbelastung durchaus, auf Biosiegel oder ähnliche Zertifikate zu achten.

Die Verarbeitung

Bei der Verarbeitung von einem Baby Schlafsack ist es besonders von Bedeutung, dass Knöpfe und Applikationen fest und sicher angenäht sind. Sie dürfen sich nicht lösen, da sonst unter Umständen Verschluckungs- und Erstickungsgefahr besteht. Auch Gummis, Bänder oder Kordeln müssen so angebracht sein, dass die Kinder sich nicht in diesen verheddern oder im Ernstfall sogar strangulieren können. Knöpfe und Klettverschlüsse sind gegenüber Bändern oder Gummis als Verschlüsse in punkto Sicherheit zu bevorzugen. Feste, glatte Nähte, die keine Druckstellen verursachen oder scheuern, sind ebenfalls ein wichtiger Aspekt.

Babyschlafsäcke für Sommer und Winter

Da Babies im Allgemeinen das ganze Jahr über in einem Schlafsack schlafen sollen, spielt die Jahreszeit eine wichtige Rolle. So gibt es Babyschlafsäcke für den Sommer, für den Winter, aber auch so genannte Ganzjahresmodelle. Sommerschlafsäcke sind im Allgemeinen aus leichtem Baumwollstoff ohne zusätzliche Fütterung und ohne Ärmel. Stattdessen haben sie häufig Träger. Winterschlafsäcke sind dicker als die Modelle für den Sommer, sie verfügen häufig über mehrere gesteppte Lagen oder eine Fütterung innen. Auch sind Ärmel bei den Wintermodellen typisch. Ganzjahresvarianten haben in den meisten Fälllen Ärmel, die abgenommen werden können und liegen in der Dicke zwischen den Sommer- und Wintermodellen.

Was tragen Babies unter dem Schlafsack?

Unter dem Schlafsack sollten Babies im Allgemeinen nicht ganz nackt oder nur mit einer Windel bekleidet sein, da dies schnell doch zu kühl wird und zudem die empfindliche Haut belasten kann. Im Sommer empfiehlt sich ein leichter Body, und im Winter ist ein nicht zu dicker Schlafanzug eine gute Wahl. Über den Schlafsack brauchen die Eltern ihrem Nachwuchs generell nichts zu ziehen, und auch eine zusätzliche Decke ist keineswegs nötig.

Babschlafsäcke im Test

Ein Babyschlafsack Test bedeutet, dass Modelle von verschiedenen Herstellern miteinander verglichen und am Ende ein oder mehrere Testsieger ermittelt werden. Für den Vergleich werden normalerweise verschiedene Kategorien wie Funktionalität, Inhaltsstoffe bzw. Schadstoffbelastung oder auch das Preis-Leistungs-Verhältnis gewählt. Dabei kann ein solcher Test den werdenden Eltern eine Hilfestellung sowohl bei der Auswahl als auch beim Kauf bieten. Bei einem kürzlich durchgeführten Babyschlafsack Test von Schlafsäcken für die verschiedenen Jahreszeiten ergaben sich zum Beispiel die folgenden Top Five als Ergebnis:

Top 5 der Babyschlafsäcke im Vergleich

Babyschlafsäcke kaufen: Unser Fazit

Babyschlafsäcke von Alvi stellen in der Regel eine gute Wahl dar, mit der man nichts falsch macht, da sie in den meisten Tests gute und sehr gute Ergebnisse erzielen. Zudem stimmt das Verhältnis von Preis und Leistung. Dies gilt ebenfalls für die Produkte anderer bekannter Hersteller, die gute und sehr gute Testergebnisse aufweisen.

Generell ist der teuerste Babyschlafsack nicht immer der beste, und junge Eltern sollten sich vor dem Kauf gründlich informieren. Babychlafsäcke günstig zu bekommen ist auf vielen Webseiten für Babyausstattung kein Problem, denn meistens gibt es Schnäppchen und Sales Angebote, mit denen sich einiges an Geld sparen lässt. Dies ist vor allem auch deswegen nicht unwichtig, da die Kleinen oft sehr schnell wachsen und die Schlafsäcke dementsprechend manchmal innerhalb kurzer Zeit schon wieder zu klein sein können.


Babyschlafsack Ratgeber
2 (40%) 1 vote

Eingehende Suchanfragen für diese Seite:


-Anzeige-




Hinweis

Bei Links die mit der Markierung (Partnerlink) oder mit einem Stern * versehen wurde handelt es sich um Werbeangebote. Für diese erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen Provisionen von dem Verkäufer.Vielen Dank für deine Unterstützung!
Über Anke Richard (495 Artikel)
Wir vom Babyrocks-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Schwangerschaft, Baby und Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Hier finden Sie uns auf <a href="https://plus.google.com/u/0/107785380154057240234/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*