Der erste Urlaub mit Baby und Kleinkind – Besonderheit und Tipps für die gemeinsame Familienreise

Urlaub mit Baby und Kleinkind | © panthermedia.net /shalamov

Endlich, das Baby ist da und unsere Familie ist komplett. Wenn der erste Nachwuchs das licht der Welt erblickt hat ändert sich das Leben von uns Mamas und Papas schlagartig und von Grund auf. Der Alltag läuft nun meist ganz anders ab und wir verfolgen jeden Tag andere und neue Aufgaben, die es in einer Zeit ohne Kinder nicht zu geben schien. Und doch ist die Geburt eines kleinen Menschen für uns Eltern meist die Krönung unserer Liebe und unseres Lebens. Auch wenn sie unsere Welt auf den Kopf stellen, fängt mit ihnen ein ganz besonderes Abenteuer an. Viele Ereignisse erwarten uns und so gibt es vieles waswir nun erleben werden und oft auch anders angehen müssen. Ein Punkt ist dabei auf jeden Fall der Urlaub. Reist ein Baby oder auch ein Kleinkind mit, müssen wir anders packen, anders planen und unsere Reiseplanung darauf abstimmen. Viele Aufgaben warten auf uns, die wir vielleicht auch noch gar nicht bedacht haben, damit es ein erholsamer und schöner Urlaub mit der ganzen Familie werden wird.

Kleinkinder und Babys mit in den Urlaub nehmen

Schon der Alltag verändert sich mit Kindern, vor allem in ihren ersten Lebensjahren, schlag auf schlag. Für uns Eltern heißt das oft wesentlich weniger Schlaf, Alarmbereitschaft rund um die Uhr und auch unsere Freizeit leidet meist darunter. Doch ganz auf Freizeit und Erholung wollen und dürfen wir auch nicht verzichten, denn jeder braucht einmal Zeit um wieder Energie aufzutanken und die Seele baumeln zu lassen. Was ist da besser geeignet als ein Urlaub mit der ganzen Familie? Irgendwo für ein paar Tage einzukehren und die Zeit genießen; das ist was wir Mamas und Papas ohne Frage gut brauchen können. Doch auf was müssen wir achten, wenn wir mit unseren Kleinsten verreisen? Wo können wir am besten Einchecken und welche Reiseziele eignen sich besonders gut für Familien mit kleinen Kindern? Wir haben ein wenig für euch recherchiert und alle wichtigen Tipps zusammengefasst.

Die richtige Unterkunft für Kleinkinder und Babys

Statistik: Welchen Effekt hatte Ihre Urlaubsreise auf Sie? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bereits die Reise selbst kann für unsere Kids sehr aufregend sein. Sowohl eine länger Autofahrt, als auch ganz besonders eine Zugfahrt oder ein Flug, können mit Stress und großer Aufregung verbunden sein. Umso wichtiger ist es, dass die Unterkunft für sie angenehm ist und den gewissen Wohlfühleffekt hat. Viele Eltern werden es bestätigen: auch viele Kinder können nicht überall schlafen und da kann auch die Unterkunft ein ausschlaggebender Punkt sein. Daher haben viele bekannte Anbieter wie zum Beispiel dieser hier eine Kategorie in ihrem Angebot eingerichtet, die besonders baby- und kleinkinderfreundliche Ferienhäuser kennzeichnen. Hier sind immer mindestens ein Hochstuhl und ein Kinderbett sowie eine Babybadewanne und ein Wickelkissen vorhanden und auch die weitere Ausstattung und Lage der Unterkunft ist auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt.

Geeignete Reiseziele für Familien mit Kindern

Kleinkind lange Autofahrt | © panthermedia.net /FamVeldman

Kleinkind lange Autofahrt | © panthermedia.net /FamVeldman

Sehr viele Eltern fragen sich bei der Planung der ersten Reise mit Baby, welches Ziel dafür wohl am besten geeignet ist. Natürlich ist das auch nicht egal und einige Ort und Länder sind oft wesentlich beliebter dafür als andere es sein mögen. Ganz besonders kommt es hier auch auf die Entfernung an, doch auch die ist hier ein Kriterium aber nicht unbedingt ein Hindernis für uns und unsere Kids.

Ost- und Nordsee

Wer einen sehr kurzen Anfahrtsweg bevorzugt, da das Kind vielleicht nicht gerne Auto fährt, ist an Nord- oder Ostsee auf jeden Fall gut aufgehoben. Hier ist nicht nur das Angebot für Familien sehr groß, auch das Klima ist mit nicht allzu hohen Temperaturen und der frischen Meeresbrise bestens geeignet für unsere Kleinsten. Dieser Urlaub ist als Einstieg gerade auch besonders ideal, da man hier auch spontan hinfahren kann und das sowohl für wenige Tage als auch ein oder zwei Wochen. Ein paar Tipps für das angenehme Autofahren mit eurem Baby, findet ihr auch bei dieser bekannten Fachseite.

Österreich

Auch unser zweites Reiseziel für Babys und Kleinkinder bietet uns viele Möglichkeiten uns zu erholen, aber auch Abenteuer zu erleben und Unternehmungen zu machen. Gerade für Kleinkinder, die gerade dabei sind die Welt um sich herum zu entdecken, kann so ein Reiseziel perfekt sein um Tiere und Natur kennen- und liebenzulernen. Mit einem geeigneten Kinderwagen oder einem Wanderrucksack mit Platz für Baby oder Kleinkind können wir auch ohne Probleme kleine Wanderungen unternehmen.

Fazit zum ersten Urlaub mit dem Nachwuchs

Zeit mit unseren Kids, egal wie alt sie sind, ist so was von wertvoll und wichtig. Doch auch mit ihnen und vielleicht auch vor allem durch sie, sollten wir Mamas und Papas uns zu einem Urlaub durchringen. Selbst wenn wir uns nicht sicher sind ob das alles so einfach ist und reibungslos klappen wird, kann eine gemeinsame Reise genau das sein, was wir alle brauchen und uns noch näher zusammenbringt. Mit der richtigen Unterkunft und dem bestmöglichen Reiseziel erwartet uns mit Sicherheit und unfassbar schöner Urlaub mit der ganzen Familie. Also nichts wie los!


Familienurlaub in Deutschland | Nord-und Ostseeküste sehr beliebt


Artikel bewerten


-Anzeige-




Hinweis

Bei Links die mit der Markierung (Partnerlink) oder mit einem Stern * versehen wurde handelt es sich um Werbeangebote. Für diese erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen Provisionen von dem Verkäufer.Vielen Dank für deine Unterstützung!