Anzeige: World Vision zeigt uns eine ganz besondere Freundschaft – Die Geschichte von Urs und seinem Patenkind Billy

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy - World Vision

Von Armut und Leid in Afrika hören wir hier in den Nachrichten Tag für Tag die erschütterndsten Infos und sehen in Internet und Fernsehen tragische Bilder und Videos. Das Leben das sich dort auf der anderen Seite der Welt abspielt, geht den meisten von uns so nah und ist doch so fern. Natürlich ist allumfassende Hilfe und Unterstützung das Ziel von uns, doch wie schafft man das von hier? Nicht jeder kann vor Ort das leisten was er gerne würde, weshalb die Hilfe von hier aus die einzige Option zu sein scheint. Wenn es nach dem jungen Mann Urs aus Hamburg geht, gibt es für das Leid in Afrika eine ganz einfache Lösung: Eine Patenschaft bei World Vision.

Wie Urs sein Patenkind Billy kennenlernte

Urs, der durch seine Firma World Vision und deren Arbeit kennenlernen durfte, kam über diese Kontakte zu einer Patenschaft. Auf der Suche nach einem Patenkind über die Internetseite von World Vision stieß Urs dann auch schon auf den achtjährigen Billy, welcher in Simbabwe aufwächst. Nach etwas Zeit entschied sich Urs dann auch, dass er noch mehr über sein Patenkind erfahren möchte. Genau aus diesem Grund ging es dann für ihn 2016 in Billys Heimatdorf.

Hier lernte er nicht nur den kleinen aufgeschlossenen und neugierigen Jungen, sondern auch seine Eltern, Geschwister und Dorfbewohner kennen, die ihn mit offenen Armen empfingen. Die Geschenke, die Urs Billy mitgebracht hatte, waren etwas ganz besonderes für den kleinen Jungen, doch das Highlight ist und bleibt für ihn sein großer Freund von weit her.

Billys Vater Simbara zur besonderen Verbindung mit Urs

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy - World Vision1

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy – World Vision

Ohne Frage ein sehr wichtiger Teil im Leben des kleinen Billys ist sein Vater. Er ist derjenigen, der sich um den Lebensunterhalt der Familie kümmert, auch wenn das in der letzten Zeit sehr schwierig war. Simbara erzählt, dass er sein Geschäft schließen musst und so kaum genug Geld hatte, um seine Kinder zur Schule zu schicken. Doch auch wenn es oft knapp war hat Billys Vater seine Hoffnung nie verloren.

Umso dankbarer ist er heute für die vielseitige Unterstützung von World Vision und Menschen wie Urs, die ihm und seiner Familie helfen wieder Fuß zu fassen und sich ein gutes Leben aufzubauen. In den letzten Jahren wurden viele Projekte gegründet, wie zum Beispiel die Schweinefarm. Auch die Schule von Billy ist das Ergebnis der Engagements von World Vision, welches den Kindern wie Billy und seinen drei Geschwistern einen wichtigen Schritt in eine sicherere Zukunft ermöglicht.

Eine Patenschaft bei World Vision übernehmen

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy - World Vision

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy – World Vision

Urs und Billy haben sich bereits gefunden, doch noch tausende weitere Mädchen und Jungen warten weltweit auf Unterstützung. World Vision ermöglicht es uns über ein einfaches Kontaktformular eine Patenschaft für ein Kind zu übernehmen. Hier gebt ihr einfach eure Daten ein und ohne großen Aufwand seit auch ihr dann Pate eines Kindes.

World Vision ermöglicht euch dann den direkten Briefkontakt mit eurem Patenkind. Außerdem könnt ihr ihm Geschenke zukommen lassen oder ihr macht es wie Urs und besucht es vor Ort. Euren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt und wenn es für euch nur Kleinigkeiten sind, bedeuten sie für die Kids meist schon die Welt.

„Urs fühlt sich schon an wie ein Familienmitglied. Das letzte Mal als er hier war, hatten wir eine tolle Zeit zusammen und wir haben seinen Besuch sehr genossen. Es ist etwas Besonderes,, dass jemand den ganzen Weg von Deutschland zu uns kommt, nur um Zeit mit uns zu verbringen. Es ist eine ganz besondere Verbindung, die wir zu ihm aufgebaut haben.“ – Simbara, Billys Vater

Werdet mit World Vision ein Teil der Zukunft für Kinder

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy - World Vision

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy – World Vision

Kindern zu helfen ist für uns ein so wichtiger Schritt in eine bessere Zukunft, sodass immer mehr Menschen sich dafür entscheiden eine Kinderpatenschaft zu übernehmen. Am Beispiel von Urs und seinem Patenkind Billy sehen wir, wie einfach es sein kann zu helfen und vor allem wie wertvoll schon die kleinsten Projekte für die Kids und ihre Familien sind. Urs ermöglicht Billy eine tolle Kindheit und gemeinsam mit World Vision sorgt er dafür, dass Menschen wie Simbara langfristige Hilfe erhalten und wieder auf eigenen Beinen stehen können um ihre Familie zu ernähren. Helft auch ihr mit einer Kinderpatenschaft die Kleinsten auf unserer Erde zu unterstützen und verändert ihr Leben. Step by step.

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy - World Vision

Die Geschichte einer Freundschaft Patenkind Billy – World Vision

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem World Vision Deutschland e.V. entstanden.

Anzeige: World Vision zeigt uns eine ganz besondere Freundschaft – Die Geschichte von Urs und seinem Patenkind Billy
Artikel bewerten


-Anzeige-




Hinweis

Bei Links die mit der Markierung (Partnerlink) oder mit einem Stern * versehen wurde handelt es sich um Werbeangebote. Für diese erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen Provisionen von dem Verkäufer.Vielen Dank für deine Unterstützung!