Vitamin D3 Öl für Babys und Säuglinge UPDATE 2017

Wozu ist das Vitamin D gut?!

Vitamin D
Vitamin D

Die Gabe der täglichen Vitamin D Dosis für Säuglinge und Babys ist gerade im ersten Lebensjahr sehr wichtig. So sollen bestimmten Erkrankungen, wie beispielsweise Rachitis, vorgebeugt werden. Darüber hinaus benötigt jedes Kind Vitamin D zur Einlagerung von Kalzium, wodurch die Knochen verfestigt werden.

Damit ein Kind selbst ausreichend Vitamin D bilden kann, muss es jeden Tag unverdeckt dem Tageslicht ausgesetzt werden. In der Muttermilch ist nur wenig Vitamin D enthalten, sodass diese Menge nicht ausreichend für den Säugling ist.

Vitamin D3 Öl für Babys und Säuglinge ist wichtig und richtig! Vor allem in den Winter und den Frühlingsmonaten kann, durch den oft vorhandenen Lichtmangel, ein Vitamin D Mangel auftreten. Dieser wiederum könnte im schlimmsten Fall zu Rachitis führen. Hierunter versteht man eine mangelnde Mineralisation, die die wachsenden Knochen betrifft. Die Knochen werden weich und brüchig, es kann schneller zu Knochenbrüchen kommen. Desweiteren kann ein Vitamin D-Mangel zu schweren Stoffwechselerkrankungen und im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen. Es ist also empfehlenswert Vitamin D auch vorsorglich zu geben, damit schwere Erkrankungen ausgeschlossen werden können.

Vitamin D3 Öl im Vergleich UPDATE 2017

Vitamin D3 flüssig, 1.000 IE, 10 ml (270 Tropfen)
Vitamin D3 flüssig, 1.000 IE, 10 ml (270 Tropfen)
15,30 €
18,89 € 
Rabatt: 3,59 € 
4,3 von 5 Sternen
Stand der Daten: 22. November 2017 10:11
Vitamin D3 Tropfen von CBOO-VIT / hochdosiert / 50ml...
Vitamin D3 Tropfen von CBOO-VIT / hochdosiert / 50ml =1300 Tropfen / optimale Aufnahme durch MCT-Öl / vegetarische Premium-Qualität / sehr wertige und stabile Umverpackung / deutsche Herstellung
9,90 €
 
 
4,8 von 5 Sternen
Stand der Daten: 22. November 2017 10:11
Vitamin D3 Liquid 1.000 IE Vegan pro Tropfen (50 ml /...
Vitamin D3 Liquid 1.000 IE Vegan pro Tropfen (50 ml / 1500 Tropfen)
12,99 €
 
 
4,5 von 5 Sternen
Stand der Daten: 22. November 2017 10:11

Braucht mein Kind zusätzliches Vitamin D?

Die Beigabe von Vitamin D bei Babys ist durchaus empfehlenswert. Vitamin D-Mangel ist in jedem Fall ernst zu nehmen. Babys müssten mehrere Stunden am Tag, über die nackte Haut, der Sonne ausgesetzt werden, damit ihr Vitamin D-Bedarf gedeckt ist. Da sie aber fast nie unter ungeschützter Sonneneinstrahlung stehen und die Sonne in den Wintermonaten und im Frühling noch nicht genug Kraft besitzt, muss der Bedarf an Vitamin D auf andere Weise gedeckt werden.

Gestillte Babys bekommen ihre Dosis an täglichem Vitamin D über die Muttermilch, doch selbst wenn die Mutter ausreichend Sonne abbekommt, reicht die Zufuhr im Winter meistens trotzdem nicht aus. Ungestillte Babys brauchen den Zusatz des Vitamin D’s daher auch in den Sommermonaten. Auch bei Erwachsenen kann sich der Mangel an Vitamin D bemerkbar machen. Allerdings können wir im dunklen Winter aus unserem Vitamin D-Speicher aus dem Sommer schöpfen. Babys können das nicht. Umso verheerender sind somit auch die Folgen eines Mangels an dem wichtigen Vitamin. Schließlich legt das Kind in den ersten Monaten ein enormes Wachstum von Knochen und Muskeln hin. Ohne ausreichend Vitamin D können sich daraus Entwicklungsstörungen, sowie schlimme Fehlbildungen entwickeln.

Wozu ist das rezeptfreie Vitamin D gut?

Wird ein Vitamin D Präparat gegeben, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen können über das ganze Jahre hinweg Vitamin D Tabletten rezeptfrei gegeben werden. Die zweite Möglichkeit liegt darin, die Vitamin D Gabe nur im Winterhalbjahr durchzuführen; dies ist vor allem dann gut geeignet, wenn das Kind während der Sommerzeit täglich 2 Stunden im freien verbringt.

Ein weiterer Weg ist die Gabe des Vitamin D3 Öl; was dann aber aufgrund der hohen Dosierung rezeptpflichtig ist. Geeignet ist dies vor allem bei einer allergischen Veranlagung oder aber wenn durch die Einnahme der Tabletten Blähungen entstehen. Vitamin D3 Öl ist ein Colecalciferol enthaltendes Vitaminpräparat. Das Präparat soll unterschiedlichen Risiken vorbeugen. Zum einen soll es der Vorbeugung gegen Rachitis dienen, ebenso zur Vorbeugung, sollte ein erkennbarer Vitamin D Mangel bestehen, genauso soll es bei der Behandlung einer Osteoporose unterstützend wirken.

Wann darf Vitamin D3 Öl nicht eingenommen werden?

Vitamin D3 Öl darf nicht immer eingenommen werden. So muss darauf verzichtet werden, wenn eine Allergie gegen Colecalciferol besteht. Natürlich gilt dasselbe, wenn die Allergie eine der anderen Bestandteile von Vitamin D3 Öl betrifft. Nicht genutzt werden darf das Öl ebenfalls, wenn man unter einer erhöhten Calciumkonzentration im Blut leidet. Ebenfalls bei einer zu hohen Calciumkonzentration im Harn.

Des Weiteren darf das Mittel nicht eingenommen werden, wenn eine Neigung dazu besteht, calciumhaltige Nierensteine zu bilden. Vorsicht ist ebenfalls geboten, wenn die Calcium und Phosphat Ausscheidung über die Nieren gestört ist. Über die weiteren Gegenanzeigen sollte man sich vor der Einnahme des Vitamin D3 Öl im Beipackzettel informieren. Eingenommen werden sollte das Vitamin D3 Öl immer nach der Verordnung des Arztes oder des Apothekers.

Wie viel darf von Vitamin D3 Öl verabreicht werden?

Vitamin D3
Vitamin D3 Öl*

Die übliche Dosis (sollte keine Verordnung bestehen) ist für die Vorbeugung von Rachitis ein Tropfen am Tag; im Idealfall wird das Öl vor der Mahlzeit bzw. vor dem Stillen eingenommen. Hierfür kann ein Tropfen auf einen Löffel gegeben werden, der dem Baby zum Ablecken gegeben werden kann. Es sollte jedoch keinesfalls direkt in den Mund gegeben werden.

Abgesehen davon ist der Vorteil, bei der Gabe mit dem Löffel, dass dieser ganz leicht abgewischt werden kann, sollten einmal zu viele Tropfen darauf gelangen. Ebenfalls sollte ein Tropfen täglich gegeben werden, wenn es zur Vorbeugung eines Vitamin D Mangels dienen soll.

Im Allgemeinen muss die Dosierung jedoch vom Kinderarzt festgelegt werden. Durch die Einnahme des Vitamin D3 Öl kann einem Vitamin D Mangel sowie unterschiedlichen Erkrankungen vorgebeugt werden, zudem werden die Knochen des Babys gestärkt. Eingenommen werden sollte das Vitamin D3 Öl ab der zweiten Lebenswoche. Dies sollte bis zur Beendigung des ersten Lebensjahres geschehen. Ab dem zweiten Lebensjahr ist die Gabe des Vitamin D3 Öl weiterhin empfehlenswert, vor allem während der trüben Wintermonate.

Kann man Vitamin D3 Öl überdosieren?

Nebenwirkungen sind bei einer normalen Dosierung des Vitamin D3 Öls nicht zu erwarten, allerdings kann eine Überdosierung unangenehme Nebeneffekte, wie starkes Schwitzen oder Durchfall, hervorrufen. Gefährlich werden kann das Vitamin D3 Öl aber erst mit einer starken Überdosierung über einen langen Zeitraum hinweg. Übrigens: Eine Überdosierung durch natürliches Sonnenlicht ist nicht möglich. Der Körper hat diesbezüglich einen Schutzmechanismus, der eine Überproduktion des Vitamin D’s verhindert.

Eine Überdosierung des Vitamin D3 Öl kann zu unerwünschten Symptomen führen. So kann eine erhöhte Calciumkonzentration im Harn und im Blut vorkommen. Findet die Überdosierung über einen längeren Zeitraum hinweg statt, kann es eventuell zu Verkalkungen der Organe kommen. Bei Säuglingen und Babys ist es möglich, dass diese schon bei einer geringen Überdosierung sehr empfindlich reagieren.

Aus diesem Grunde sollte die Einnahme des Vitamin D3 Öl nicht ohne ärztliche Kontrolle geschehen. Die Intoxikations-Symptome können sich in Form von Übelkeit, Durchfälle, Erbrechen und gegen später auch durch Verstopfung, Muskel-, Kopf- und Gelenkschmerzen und Schläfrigkeit äußern. Die erste Maßnahme, bei einer Überdosierung ist das Absetzen des Vitamin D3 Öls.

Bis die Calciumkonzentration im Blut wieder einen Normalwert erreicht hat, kann es mehrere Wochen dauern. Zudem sollte eine calciumfreie bzw. eine calciumarme Ernährung erfolgen. Auch die Flüssigkeitszufuhr sollte erhöht werden. Sollte die Einnahme des Vitamin D3 Öls jedoch einmal vergessen worden sein, so sollte keinesfalls die doppelte Dosis eingenommen werden.

Da jedes Arzneimittel Nebenwirkungen haben kann, gilt dies natürlich auch für das Vitamin D3 Öl. Diese müssen jedoch nicht bei jedem auftreten, der dieses Mittel einnimmt. Die meisten Nebenwirkungen bei diesem Mittel treten in Zusammenhang mit einer Überdosierung auf. Sollten irgendwelche unerwünschten Wirkungen bei dem Säugling oder dem Baby auftreten, so sollte gleich Rat beim Kinderarzt gesucht werden.

Die Aufbewahrung des Vitamin D3 Öls

Aufbewahrt werden sollte das Vitamin D3 Öl, wie alle anderen Medikamente auch, unzugänglich für Kinder. Des Weiteren darf das Medikament nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr eingenommen werden. Nachdem das Vitamin D3 Öl angebrochen wurde, ist es 6 Monate haltbar. Gelagert werden sollte es bei einer ganz normalen Raumtemperatur und in der Originalverpackung.

Fazit

Vor allem wenn eine allergische Veranlagung besteht, ist das Vitamin D3 Öl eine ideale Alternative zu Vitamin D Tabletten. Auch die Darreichungsform über einen Löffel ist recht einfach, gerade bei Säuglingen. Doch natürlich sollte über das Mittel, das verabreicht wird, immer mit dem Kinderarzt gesprochen werden.

Vitamin D3 flüssig, 1.000 IE, 10 ml (270 Tropfen)
Vitamin D3 flüssig, 1.000 IE, 10 ml (270 Tropfen)
15,30 €
18,89 € 
Rabatt: 3,59 € 
4,3 von 5 Sternen
Stand der Daten: 22. November 2017 10:11
Vitamin D3 Tropfen von CBOO-VIT / hochdosiert / 50ml...
Vitamin D3 Tropfen von CBOO-VIT / hochdosiert / 50ml =1300 Tropfen / optimale Aufnahme durch MCT-Öl / vegetarische Premium-Qualität / sehr wertige und stabile Umverpackung / deutsche Herstellung
9,90 €
 
 
4,8 von 5 Sternen
Stand der Daten: 22. November 2017 10:11
Vitamin D3 Liquid 1.000 IE Vegan pro Tropfen (50 ml /...
Vitamin D3 Liquid 1.000 IE Vegan pro Tropfen (50 ml / 1500 Tropfen)
12,99 €
 
 
4,5 von 5 Sternen
Stand der Daten: 22. November 2017 10:11
Vitamin D3 Öl für Babys und Säuglinge UPDATE 2017
4.5 (89.29%) 28 votes

Eingehende Suchanfragen für diese Seite:





-Anzeige-

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*