Probleme mit dem Stillen – Stillprobleme erkennen & ganz einfach lösen

Stillen Stillprobleme Baby | © panthermedia.net /evgenyataman
Stillen Stillprobleme Baby | © panthermedia.net /evgenyataman

Endlich ist es soweit: Das Baby ist da! Die frischgebackenen Eltern, Großeltern sowie Freunde und Familie stehen freudestrahlend um das kleine Menschlein herum und Glück erfüllt den Raum. Doch auch wenn jeder sich dem Baby nahe fühlt, gibt es eine Person die von Grund auf eine besondere und einzigartige Bindung zu ihrem Kind hat. Die Rede ist natürlich von uns Mamas, die allein durch die gesamte Schwangerschaft und die Geburt eine ganz andere Beziehung zum Baby haben, als jeder andere es jemals haben könnte. Nach der Geburt gibt es nur etwas, dass diese Bindung noch um einiges stärker und intensiver macht: das Stillen.

Stillen beeinflusst die Bindung von Mutter & Kind positiv

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2czdHlFVU54blQwIiB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Während sich einige Mütter von Beginn an dafür entscheiden ihr Baby nach der Geburt mit Milchersatzprodukten zu füttern, sind es schätzungsweise noch rund 90 Prozent der Mütter in Deutschland, die ihre Kinder zumindest in der ersten Zeit ihres Lebens stillen. Aber hier wird deutlich: Wir stillen unsere Babys bei weitem nicht mehr so lange, wie es früher einmal war oder in vielen anderen Ländern auch heute noch ist.

Viele Kinder werden schon früh an Beikost gewöhnt und nur schätzungsweise 40 bis 50 Prozent werden mit einem halben Jahr noch gestillt, wie ihr in diesem spannendem Beitrag lesen könnt. Doch welche Gründe gibt es dafür? Wir haben uns auf die Suche nach möglichen Ursachen gemacht und sind auf einige Lösungen gestoßen, die euch hoffentlich weiterhelfen.

Stillprobleme sind kein Einzelfall!

Besonders frischgebackene Mamas haben bei Stillproblemen oft das Gefühl, dass sie schlechte Mütter sind und mit ihren Sorgen alleine dastehen. Diesen Gedanken können wir euch nehmen: Ein Großteil junger Mütter hat ähnliche oder gleiche Probleme, für die es in den meisten Fällen eine einfache Lösung gibt. Wir haben euch die am meisten verbreiteten Stillprobleme kurz zusammengefasst und im folgenden Beitrag genauer beleuchtet:

Wenig Milch beim Stillen
Noch nie ist ein Meister vom Himmel gefallen und genau so ist es auch mit dem Stillen. Ein bekanntes Problem ist, zu wenig Milch zu haben. Auf Folio-Familie.de haben wir dazu einen tollen Eintrag gefunden.

Dies ist oft eine Angst von meist jungen Müttern, die noch nicht abschätzen können, wie viel Milch das Baby braucht und ob die eigene dafür ausreicht. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Brust sich leer anfühlt, muss das nicht immer ein schlechtes Zeichen sein. In den meisten Fällen hat sich ganz einfach deine Milchproduktion perfekt auf den Hunger deines Babys abgestimmt. Letztendlich gilt: Höre auf deinen Instinkt. Ist dein Baby fit, munter und nimmt zu und nicht ab, ist auch deine Milchmenge vollkommen ausreichend.

Stillen in der Öffentlichkeit: ein Problem unserer Zeit

Infografik: Stillen in der Öffentlichkeit: Peinlich oder ganz natürlich? | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Was könnte es Natürlicheres geben als eine Mutter, die ihr Baby in aller Ruhe stillt? Diese Frage bedarf eigentlich keiner Antwort und doch beschäftigt sie uns immer wieder. Aus uns unverständlichen Gründen, ist es für viele Menschen heute ein Unding geworden, wenn Mütter in der Öffentlichkeit ihr Baby stillen. Ob Café, Kaufhaus oder ein anderer Ort – Stillen ist hier nicht erwünscht.

Natürlich ist dies kein körperliches, sondern ein persönliches Problem. Doch auch diesem Sachverhalt weisen wir eine gewisse Schuld zu, wenn sich junge Mütter heute gegen das Stillen entscheiden oder Probleme damit haben. Umso schöner ist es, dass sich seit Kurzem immer mehr Menschen und auch große Unternehmen für das Stillen aussprechen und stillenden Müttern damit Raum und Rückhalt schaffen!

Fazit zu Problemen beim Stillen: Auch Stillen muss man lernen

Stillen lernen | © panthermedia.net /evgenyataman
Stillen lernen | © panthermedia.net /evgenyataman

Ein Baby braucht die eigene Mama und Muttermilch um groß und stark zu werden und vor allem um gesund zu bleiben. Und auch wenn das ein natürlicher Prozess ist, muss man als frischgebackene Mama auch das erstmal lernen und üben. Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen und selbst kleine Probleme beim Stillen kann man mit etwas Hilfe immer schnell lösen.


Wickeltaschen für modebewusste Mamas – Unsere persönlichen Trends unter den Wickeltaschen 2018


Probleme mit dem Stillen – Stillprobleme erkennen & ganz einfach lösen
Artikel bewerten





-Anzeige-